Good Contents Are Everywhere, But Here, We Deliver The Best of The Best.Please Hold on!
Your address will show here +12 34 56 78
Allgemein

Skype for Business nutzt die Exchange GAL (Global Address List).

Wenn Sie nicht möchten, dass Nutzer oder andere Ressourcen in Ihrem Adressbuch oder der GAL-Suche im Skype for Business Client erscheinen, dann kann ich Ihnen eine einfache Lösung zeigen. Bestimmte Kontakte werden vor der GAL verborgen, indem ein Argument mit Bezug zur AD (Active Directory) verändert wird. Ein Anwendungsbeispiel ist das Verstecken von Mitarbeitern des Helpdesks.

Der folgende Code zeigt das entsprechende Attribut, durch welches die GAL Nutzer nicht erkennt. Wird es auf TRUE gesetzt, heißt dies, dass es nicht in der GAL auftaucht. Lync wird diesen Nutzer also hinsichtlich des Adressbuchs ignorieren.

Das Script setzt das Attribut „msExchHideFromAddressLists” auf TRUE. Weiterhin löscht es auch das Attribut „ShowinAddressBook”. 

In diesem Beispiel verstecke ich alle Helpdesk-Nutzer vor der Adressbuchsuche. Sie könne den Filter auch zu einem OU abwandeln. Nachdem das Script ausgeführt wurde, werden die entsprechenden Objekte nicht mehr in den Suchen des Skype for Business oder Lync-Clients auftauchen.

 

Alternative ABSConfig.exe (Skype for Business Resource-Kit):

https://technet.microsoft.com/de-DE/library/jj945604.aspx

 

Alternative 2:

https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/skype/Set-CsUserReplicatorConfiguration?view=skype-ps

 

Sie können Nutzer in ein anderes OU, das versteckt ist, verschieben und den CsUserReplicatorConfiguration damit zwingen, nur spezifische OUs (DN) auszuführen.

 

Anmerkung: Exchange, Skype for Business und SharePoint konsolidieren Informationen und Exchange und Skype for Business teilen sich einen gemeinsamen Contact-Data-Store (Unified Contact Store UCS).

https://technet.microsoft.com/en-us/library/jj205283.aspx

0